Willkommen!

therapie-mit-pferden.de
Konstanze Schleehauf, Dr. phil., Diplom-Pädagogin,
autorisiert für die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd (DKThR)


E-Mail schicken
 

Häufig gestellte Fragen

  1. "Gibt es Fördermöglichkeiten, z.B. über das Jugendamt oder die Krankenkasse?"
  2. "Wo kann ich eine Ausbildung im Bereich des Therapeutischen Reitens machen?"
  3. "Wo kann man normalen Reituntericht für ganz kleine Kinder bekommen?"

 

1. "Gibt es Fördermöglichkeiten, z.B. über das Jugendamt oder die Krankenkasse?"

Seit ich hier im Reitprojekt Ira arbeite kann ich auf eine gute Kooperation mit dem Spandauer Jugendamt bauen, wodurch schon vielen Kindern und Jugendliche die HFP ermöglicht wurde. Hierzu wird über die zuständige Sachbearbeiterin von den Eltern (oder ggf. dem Vormund) ein Antrag gestellt, der meist durch eine Stellungnahme des KJPD sowie einen Kosten- und Behandlungsplan von mir untermauert werden sollte. Einen Kosten- und Behandlungsplan erstelle ich nach einem ersten Kennenlerntermin.

Mit Krankenkassen und Sozialämtern gestaltet sich die Zusammenarbeit leider meist schwieriger, wodurch z.B. Erwachsenen eine Teilnahme oft erschwert wird.

Da Kindern aus Familien mit sozialen Problemen die Teilnahme an der HFP oftmals nicht möglich ist, freue ich mich besonders über die Unterstützung des Vereins Herzenswünsche e.V., der die regelmäßige Durchführung des HFP für zwei Klassen einer Reinickendorfer Förderschule sicherstellt.

 

2. "Wo kann ich eine Ausbildung im Bereich des Therapeutischen Reitens machen?"

Der Markt für Ausbildungsanbieter im großen Bereich "Therapeutisches Reiten" ist in den letzten Jahren leider sehr unübersichtlich geworden. Ich empfehle als älteste und wissenschaftlich auch grundlegend arbeitende Organisation das "Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten", bzw. als stärker an den fachlichen Grundlagen der Freizeitreiter orientierte, ebenfalls langjährig situierte Organisation den "Förderkreis Therapeutisches Reiten". Die Zugangsvoraussetzungen dieser Anbieter mögen manchen als zu umfangreich erscheinen, haben jedoch ihre Berechtigung wenn man fachlich fundiert und pferdegerecht arbeiten möchte.

 

3. "Wo kann man normalen Reituntericht für ganz kleine Kinder bekommen?"

Für Kinder ab 8 Jahren wird im Reitprojekt Ira Reitunterricht angeboten.

Zu dieser Frage finden Sie zudem hier sehr ausführliche Hinweise:

 

__________________________________